Bei den Minis läuft etwas!

Benvenuti Romwallfahrt 2024

DAMP-OK Romwallfahrt 2024 

Folgende Personen der damp bilden das OK, welches die Reise für Schweizer Minis an die internationale Wallfahrt der Ministrant*innnen nach Rom organisieren:  

  • Murielle Egloff: Präsidentin damp, Begleitpersonen  
  • Katharina Küng: Reise und Hotels 
  • Adrian Bolzern: Präsidium OK, Garde 
  • Silvana Bartels: Finanzen 
  • Bianca Rehm: Öffentlichkeitsarbeit 

Für das Krisen- und Sicherheitskonzept ist Thomas Boutellier verantwortlich. 

 

Im regelmässigen Abstand lädt der CIM (Coetus Internationalis Ministrantium) Minis zu einer internationalen Wallfahrt ein. An diesen alle paar Jahre stattfindenden internationalen Ministrant*innenwallfahrten nach Rom nimmt die damp jeweils zusammen mit rund 350 Minis teil. Im Sommer 2024 ist es wieder soweit. Es werden ca. 60’000 Minis aus ganz Europa erwartet.  

Motto und Logo

Das Logo greift das Symbol der beiden Schlüssel aus dem Papstwappen und das Wallfahrtsmotto „mit dir“ (Jes 41,10) auf. Die Schlüssel verweisen auf den hl. Petrus und dessen Grab in Rom – Ziel der Wallfahrt und Zeichen der weltkirchlichen Dimension des Ministrantendienstes. Ein Ring verbindet diese Schlüssel mit Anhängern, auf denen der Petersdom und das Wallfahrtsmotto zu sehen sind. So soll gezeigt werden, dass die Kirche aus und mit den Menschen, hier den zehntausenden jungen Ministrantinnen und Ministranten, besteht. 

„Mit dir ist die persönliche Ansprache Gottes an jeden von uns. Diese Wallfahrt soll dabei helfen, dass unsere Ministrantinnen und Ministranten spüren, dass der Herr etwas Großes mit jeder und jedem Einzelnen von ihnen vorhat. Sie sind Teil von Gottes Plan. Diese jungen Menschen sind der Schlüssel für die Zukunft der Kirche“, so Kardinal Jean-Claude Hollerich (Luxemburg), Präsident des Internationalen Ministrantenbundes zum Logo der XIII. Internationalen Ministrantenwallfahrt. 

Das Logo ist in blau, gelb und weiß gehalten. Dies sind die Farben der Auferstehung und der Gottesmutter Maria und damit die Farben der gesamten Kirche. Für die unterschiedlichen beteiligten Länder und (Erz-)Bistümer werden Logovarianten in den Landes- bzw. Bistumsfarben angefertigt. Das Motto wird in der jeweiligen Landessprache aufgedruckt. So wird deutlich, dass junge Menschen aus allen Teilen Europas und darüber hinaus in Rom zusammenkommen. 

„Auch wenn wir unterschiedliche Sprachen sprechen und verschiedene kulturelle Hintergründe haben – die frohe Botschaft ist immer dieselbe, und der Ministrantendienst verbindet junge Menschen aus allen Teilen der Erde. Ministranten müssten sich nicht unterhalten können, um gemeinsam in der Liturgie zu wirken. Der Dienst ist auch Verständigung und Zeugnis über die eigene Gemeinde hinaus“, betont Kardinal Hollerich. 

Originaltext von: https://www.dbk.de/themen/kirche-und-jugend/internationale-ministrantenwallfahrt-2024-nach-rom (23.04.2023) 

2024-Logo-Mini-Wallfahrt-international

Schweizer Logo

Für die Romwallfahrt 2024 gibt es ein eigenes Logo der Schweiz. Ergänzend zu den obigen Ausführungen, hier noch ein paar Informationen zu unserem eigenen Logo:

Der erste Teil des Schüsselanhängers ist in rot und weis gehalten. Die Farben stehen für die Farben der Schweiz. Ausserdem befindet sich das Schweizerkreuz auf dem Logo. Der zweite Teil des Schlüsselanhängers ist golden hinterlegt, da auch das damp Logo einen goldigen Heiligenschein hat. So ist auch die Verknüpfung zum Verein, welcher die Romwallfahrt für die Schweizer Minis organisiert gegeben. 

Hinter der Musiknote findet ihr die Noten und den Text zum Mottosong.